Afrika

Die Einsamkeit der Wüste - am Jebel Barkal im Sudan

12.04.2017 11:26
Wenn du die Wüste betrittst, egal ob zum ersten oder zum zehnten Mal, spürst du die Stille. Eine unheimliche Stille, die nur hier und da durch leichten Wind unterbrochen wird. Du erlebst diese Einsamkeit, die dich alles vergessen lassen will, wo dein Hirn leer wird, du nur den eigenen Atem und...

Bei den Derwischen von Omdurman: Paparazzi lauern auch im Sudan

22.03.2017 11:12
Es gibt diese Veranstaltungen auf Reisen, die zwar als "Muss" beschrieben werden, mich aber am Ende mit einem betrübten Gefühl zurücklassen. Eine davon ist die Bullensprung-Zeremonie in Äthiopien, eine andere die Essensprozession buddhistischer Mönche in Mandalay - und nun die Derwisch-Versammlung...

Das karge Leben in Soleb - Unterwegs am Nil im Sudan

08.03.2017 11:16
Das Rütteln an der Metalltür weckt mich auf. Der Wind mal wieder, er hat am Morgen etwas angezogen. Der handballgroße Stein, mit dem ich von innen die rostige Tür notdürftig verrammelte, hat zumindest ein wenig dafür gesorgt, das die Wärme in meinem Zimmer blieb. Dennoch schafft es der Wind, den...

Die Pyramiden von Meroe im Sudan: Auf den Spuren der nubischen Pharaonen

21.02.2017 12:16
Meine Füße zerstören die vom Wind wundervoll gleichmäßig geformten Wellen auf den Sanddünen. Die Abdrücke sind wenigstens nicht von langem Bestand. Denn auch wenn eben dieser Wind dafür sorgt, dass meine Spuren nur kurz sichtbar sein werden, bin ich mir sicher, dass hier, an dieser Düne, schon...

Wunschdenken gegen Realität: Bei den Pyramiden von Gizeh

03.06.2016 11:16
Irgendwie hatte ich ein anderes Bild von den berühmten Pyramiden vor meinem geistigen Auge. So ein bisschen von Asterix geprägt. Und von den "Mumien"-Filmen. Ich dachte, hoffte zumindest, dass diese riesigen Weltwunder einsam in der Wüste stehen, Sanddünen drumrum, zumindest ein paar Kilometer von...

Ein Mysterium in Äthiopien: Steht die Bundeslade wirklich in Aksum?

01.10.2015 12:20
Jetzt verarsch mich nicht, dachte ich mir, als der Priester in der großen Kirche Maria von Zion in Aksum mir sagte, dass in der kleinen eingezäunten Kapelle draußen die Bundeslade sei. DIE Bundeslade? Also diese Kiste, wo die Tafeln mit den Zehn Geboten drin sein sollen - eben die, die Mose von...

Farbspektakel und Geruchsoverkill: Im Gerberviertel von Fès in Marokko

16.09.2015 12:11
Eine penetrant stinkende Brühe ist das Zeugs, in dem die Männer stehen. Sie befinden sich in dutzenden rund gemauerten Löchern, teils gekachelt, in unterschiedlichen Größen, Höhen und Weiten. Barfuß trampeln sie auf dem darin befindlichen Leder herum, erst wird es gegerbt, dann getrocknet und...

Gesichter Äthiopiens: Blicke sagen mehr als 1000 Worte

21.01.2015 15:01
Der Krieger weiß, wie er sich hinstellen muss. Und zwar genau so, dass die Sonne ihn schräg von der Seite anstrahlt. Er nimmt einen Strohhalm aus dem Mund, auf dem er gerade noch herumkaute, wirft diesen auf den Boden. Dann schaut er schön finster in die Kamera, mit aufrechter Haltung, eine dünne...

Lalibela in Äthiopien - Licht und Schatten, Himmel und Hölle

04.12.2014 14:59
Stockdunkel ist der Gang. Wir haben uns an den Händen genommen, sollen langsam den Schritten unseres Guides folgen. Er hat uns verboten, unsere mitgebrachten Taschenlampen anzumachen. "For the special feeling"; sagt er. Na gut. Also geht er vor, wir trotten wie ahnungslose Schafe hinterher. Nicht...

Harte Hiebe und blutende Liebe - bei den Hamar in Äthiopien

20.11.2014 14:57
Das rote Blut zeichnet sich deutlich auf der braunen Haut ab. Fließt langsam aber stetig in einem kleinen Rinnsal den Rücken der jungen Frau hinab, nässt schließlich auch ihren Lendenschurz. Den Schmerz, falls sie ihn denn überhaupt spürt, lässt sie sich nicht anmerken. Sie tanzt weiter, singt...

Äthiopien – Wo Kaffee eine Kunst ist

07.11.2014 14:56
Sie pustet mir den Duft der gerösteten Kaffeebohnen direkt ins Gesicht. Aber nicht forsch oder hastig, sondern sanft, geradezu zärtlich. Gerade so, dass der Dampf meine Nase erreicht. Die junge Äthiopierin will mir ihre Kunst zeigen, die Kunst des Kaffeekochens. Es gibt keine Maschine mit 16 Bar,...

Star Wars in Tunesien - Zuhause bei Luke Skywalker

16.09.2014 14:55
Ein merkwürdiges Gefühl: Ich stehe in Luke Skywalkers Zuhause. In demselben Zimmer wo er auch schon gestanden hat. Cool. Bereits als Kind wünschte ich mir, eines Tages einmal hier zu sein, auf dem fernen Planeten Tatooine, dieser unwirtlichen Wüstenwelt. In meinen Gedanken höre den vorwurfsvollen...

Kamerun: Wenn der Sultan grüßt - Audienz in Foumban

12.08.2014 14:54
Er ist der König. Oder vielmehr ein König, einer unter vielen. Dazu auch noch Sultan. Und ja, ich verbeugte mich vor ihm, wenn auch mehr aus Amüsement denn aus Respekt. Ich verbeugte mich, so wie viele Hundert andere auch, gerade mal fünf Meter von ihm entfernt. Wie er da saß, feist und fast...

Ghana - Von versuchter Entwicklungshilfe und einsamen Krokodilen

10.06.2014 14:53
Endlos weite Sandstrände, tiefster Dschungel, alte Sklavenfestungen - und ein einsames Krokodil in einem winzigen Teich. Nur einige Assoziationen, die ich mit einer Reise nach Ghana verbinde. Ein weiteres Erinnerungsstück war der Versuch, eine gewisse Form von Entwicklungshilfe zu leisten. Ich...

Namibia - Wüstenhitze an der Spitzkoppe

02.02.2014 14:50
  In der Wüste zu wandern, klingt erstmal nicht nach Spaß. Große Hitze, intensive Sonneneinstrahlung, nervig rutschender Sand, blöd zum Laufen und er kriecht überall rein. Aber öde ist was anderes - wenn man denn schon mal da ist. Sonnenbrille und Hut auf, die Schuhe fest geschnürt, eine...

Uganda - Vulkankrater und Diebe beim Mount-Elgon-Massiv

05.01.2014 14:49
Der stickige Linienbus hat uns an der Hauptstraße in Mbale im Osten Ugandas herausgelassen. Wir (vier Deutsche) finden uns auf einer belebten Hauptstraße wieder, irgendwo im Zentrum der trubeligen Stadt in der Nähe der Grenze zu Kenia. Die schweren Rucksäcke haben wir geschultert, der Schweiß...

Uganda - Eine Autopanne im Herzen Afrikas

02.06.2013 14:44
Von Fort Portal nach Masindi. Konsterniert schaut unser Fahrer in der sengenden afrikanischen Hitze nach seinem Toyota Corona. Das weiße Auto ist aufgebockt, der Wagenheber liegt auf einer wackeligen Holzlatte, ein paar Steine sollen das wegrollen verhindern. Unter dem Heck liegen die dörflichen...

Kamerun - Bei den Baka-Pygmäen

14.04.2013 14:43
Der Arm steckt bis zur Schulter in der feuchten Erde. Die Hand des Pygmäen tastet sich im Loch entlang, greift im warmen Boden immer wieder ins Leere, auf der Suche nach Spuren der Buschratte. Irgendwo hier drin hat sie sich verkrochen. Sie weiß, dass wir sie jagen, sie weiß, dass ihr Leben in...

Kamerun - Beim Lamido von Demsa

26.03.2013 14:42
Der Lamido von Demsa.   Seine Pferde sind sein ganzer Stolz. Kein Wunder: Der Lamido von Demsa, seine Majestät Aboubakar Moustafa, hat rund 70 Stück davon. Edle Araber in schwarz, in braun, in weiß, stolz, groß und sehnig-muskulös gebaut. Ein Pferdekopf ziert mit zwei gekreuzten Klingen sein...