Reisegeschichten

Sri Lanka - Die traurige Kunst der Zerstörung

10.11.2015 14:22
Es fällt mir manchmal schwer, den Unterschied festzustellen: Welches Haus wurde jetzt vom Tsunami zerstört und welches im Krieg zwischen den Tamilischen Tigern und der sri-lankischen Armee? Kaum eines hat mehr ein Dach, Türen, Fenster, Möbel und Menschen fehlen. Einschusslöcher sind ein guter...

Von Chilischoten und dem Einfluss des Fremden: In einem Tharudorf in Nepal

28.10.2015 12:13
Sie macht sich nichts aus uns. In ihre blumige purpurfarbene Decke gehüllt, sitzt die alte Frau auf einer Matte vor ihrer strohgedeckten Lehmhütte in dem nepalischen Tharudorf und geht ihrer Morgentoilette nach. Sie betrachtet sich ihre Nägel, in der tätowierten rechten Hand hält sie ein Stückchen...

Geh doch hin, wo der Schnittlauch wächst: Irgendwo in der Mongolei

28.08.2015 10:41
Ich stehe im Nirgendwo. Nicht im Nichts, aber da, wo es gefühlt fast nichts gibt. Alles was ich sehe, ist der Himmel über mir und die karge Steppe mit ein paar grünen Tupfern vor mir. Wenn hinter mir nicht der graue UAZ-Furgon-Geländewagen stehen würde, könnte ich mich um 360 Grad drehen, ohne ein...

Mongolei: Auf der singenden Düne von Khongoryn Els

12.08.2015 11:42
Der Sand singt zu mir. Erst nur ganz leise, aber beständig. Doch je schneller der Sand die steile Düne hinabsickert - in meine Schuhe, in meine Socken - desto lauter wird er. Ein richtiges Lied mit Ohrwurmcharakter ist es aber nicht, mehr ein vielstimmiges Rauschen. Vielleicht ist es auch das...

Jubel, Tränen, Schweiß und Käse: Beim Naadam-Fest in der Mongolei

28.07.2015 11:19
Staubwolken haben sich am Horizont gebildet. Die Sonne flirrt auf der Steppe. Es wird noch eine gute Viertelstunde dauern, bis die legendären Reiter eintreffen. Wir warten in der Hitze am Zieleinlauf. Denn das Pferderennen ist eines der Höhepunkte beim Naadam-Fest. Und das, obwohl die Reiter alle...

Palmyra vor dem IS-Einmarsch - Und wie nun Menschen und Geschichte zerstört werden

03.06.2015 11:29
Von Aleppo aus fuhren wir am Euphrat vorbei nach Palmyra. Es war ein milder Novembertag im Jahr 2008. Auf dem Weg sahen wir die markanten Pumpen der Ölfelder und wir besuchten die ziemlich unbekannte Ruinenstadt von Resafa. Eine entspannte Fahrt, selbst als wir einen wertvollen Greifvogel irgendwo...

Sadhus, Gebetsfahnen und Stierblut - Erinnerungen an Nepal

28.04.2015 11:30
Patan. Bhaktapur. Kathmandu. Allein der Klang dieser drei Königsstädte wirkt wie Magie und lässt Erinnerungen von Tempeln, Mönchen und Gebetsmühlen vor meinem inneren Auge aufblitzen. Ich denke zurück an diesen Frühling im Jahr 2010, an ein paar Wochen in Nepal. An die beeindruckenden Städte im...

Königsstadt, Nekropole, Abenteuerspielplatz: Flanieren in Petra, Jordanien

23.10.2014 08:49
Eine verlassene Stadt ist Petra nicht mehr. Der einst legendäre, in Fels gehauene Handelsplatz ist ein riesiger Erlebnispark, eine grandiose Kulisse für Abenteuer. Überall auf den Hauptwegen im Zentrum tummeln sich Touristengruppen, lauthals rufende Verkäufer und eifrige Kamel- oder Eseltreiber....

Iran - Wo Religion Hoffnung und Hürde ist

16.04.2014 10:35
Ist es einfach nur Machtbesessenheit? Oder ist doch die Religion schuld? Am Frieden, am Krieg. Israel gegen Palästina, Boko Haram gegen Christen, Jihadisten gegen Alawiten, Scientology gegen Vernunft, Taliban gegen USA, Joseph Kony gegen alle. Extremismus, Fanatismus, Terrorismus - egal, wohin man...

Iran - Liebe in Zeiten der Scharia

25.03.2014 11:32
Sie steht am Grabmal des Dichters Hafez in Shiraz. Mit einem Finger zeichnet sie die verschnörkelten Verse auf dem Grabstein nach. Es geht um Liebe, um was sonst. Um ihre Liebe, denn darum ist sie hier. Sie hofft auf das Verständnis ihrer Eltern, ihrer Onkel und Tanten, der Geschwister und...

Vietnam - Kochspaß in Hoi An

23.11.2013 18:00
Hoi An. Reisnudeln, Reisfladen, Reisschnaps, Reistaschen, Reispudding, Reisknödel. Ich muss unweigerlich an Forrest Gump und seinen Shrimps-Gerichte aufzählenden Freund Bubba denken, als mir die Spezialitäten der vietnamesischen Küche gezeigt werden. Ein gutes Menü ohne Reis in irgendeiner Form...

Vietnam - Taifun-Stimmung in Hue

13.11.2013 16:26
Hue, 10. November 2013. Die Wolkendecke über Hue ist dicht und dunkelgrau. Eigentlich nichts besonderes hier in der Stadt in der Mitte von Vietnam, so kurz nach der Regenzeit. Doch die Lautsprecher, die vielerorts in der Stadt angebracht sind, tönen ungewöhnlich laut und häufig. Mingh, unser Guide,...

Indien - Auf dem Kamel in die Wüste Thar

23.10.2013 20:26
In der Wüste Thar. Der Morgen dämmerte. Ich wachte auf und ging aus meinem Zelt raus, es war vielleicht halb sieben, die anderen schliefen noch. Ein paar der Dromedare grasten ganz in der Nähe. Es waren vielleicht ein Dutzend der Tiere, die sich mit ihrer braunen Färbung im trüben Licht nur kaum...

Bomben auf Tonkrüge - Bei Phonsavan in Laos

17.09.2013 13:07
Die Ebene der Tonkrüge bei Phonsavan. Bloß nicht den vorgegebenen Weg verlassen. Bloß nicht hinter die weiß-roten Markierungssteine treten. Sonst könnte es Krachen. Also explodieren. Im Gebiet um die laotische Stadt Phonsavan mit ihrer Ebene der Tonkrüge liegen noch Landminen und andere explosive...

Turkmenistan - Seid fruchtbar und mehret euch

26.07.2013 10:51
In Kunya-Urgench.   Bunte Tücher wehen im kaum wahrnehmbaren Wind an einem knorrigen Baum vor dem niedrigen Mausoleum. Über und über ist er damit behangen, einige glänzen noch wie neue Seide, andere sind nur noch verblichene Stofffetzen. Am Fuß des Saksaul-Baumes liegen kleine Münzen und...

Usbekistan - 2200 Stufen bis zu König David

13.07.2013 11:17
Zwischen Samarkand und Shahrisab.   Ich bin motiviert. Total. Rund 2000 Stufen sollen es sein, den Berg hoch, über den Gipfel, dann wieder gut zweihundert Stufen auf der anderen Seite runter zur Höhle. Kein Problem. Mit dem Wetter habe ich Glück, die Sonne feuert heute nicht aus allen Rohren,...

Turkmenistan - die bombastische Hauptstadt Ashgabat

28.06.2013 12:06
Hauptsache im Guinness Buch.  Die Kameras sind überall. An den Straßenkreuzungen, im Museum, im Flughafen und auf dem Russenbasar. In Ashgabat, der megalomanischen Hauptstadt Turkmenistans, bleibt man selten unbeobachtet. Eine gewisse Paranoia ist unverkennbar. Auf den großen Märkten der Stadt...

Indien - Im Varanasi-Wirrwarr

04.04.2013 22:17
Sie trocknet sich ab, mit einem löchrigen roten Stoff, mehr Sari als Handtuch. Erst das Gesicht, dann sorgfältig die langen, dunkelbraunen Haare. Das Mädchen wickelt das Gewebe um sich herum, mummelt sich richtig ein, während ihre Mutter noch größtenteils bekleidet und mit Kopftuch im trüben Wasser...

Wandern in Nepal - Auf dem Sarangkot bei Pokhara

25.03.2013 16:55
Wie eine Haifischflosse bohrt sich der heilige Berg Machapucharé in den Himmel über Pokhara. Er dominiert die Landschaft hier am Rande des Annapurna-Massivs und spiegelt sich am frühen Morgen, wenn die Wolken noch nicht die Sicht versperren, im ruhigen Phewa-See. Zum Machapucharé zu tauchen, wäre...

Oman - Ein Schwätzchen in Misfah

17.02.2013 20:04
  Interessiert schauen die beiden alten bärtigen Männer uns an. Wahrscheinlich finden sie uns genauso interessant, wie wir sie - wie sie so da sitzen, mit ihren Turbanen auf den Köpfen und den Stöcken in den Händen. Klar, andere Leute mit Turbanen sehen die Beiden jeden Tag, aber Deutsche mit...

Einträge: 21 - 40 von 42

<< 1 | 2 | 3 >>